Ejercicio-comprension-alemanIst „SCHWARZFAHREN“ politisch korrekt?

In Bus oder Bahn ohne Fahrkarte unterwegs sein – das nennt man schwarzfahren. Wenn der Schwarzfahrer in eine Kontrolle kommt, muss er eine Strafe zahlen. Das ist nichts Neues. In München hat das Wort jetzt aber linke Politiker gestört.

Sie sagen, dass es eine rassistische Konnotation hat und wollen, dass die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) es nicht mehr benutzt. Die MVG hat Linguisten um Rat gefragt. Die haben gesagt, dass "schwarz" aus dem Althochdeutschen kommt und eigentlich „dunkel“ und "schmutzig" bedeutet. Mit diesem Argument will die MVG das Wort weiter benutzen.

(aus Deutsch Perfekt 10/2012)

 

Bitte die richtige Antwort auswählen. Viel Spaß!

 

 

 

Additional information